Archiv der Kategorie 'SENDUNG'

Auch im Mai – Radio gegen den gesellschaftlichen Wahn machen!

Bestimmendes Thema der LPG(A) Löwenzahn im Mai waren die „Montagsmahnwachen“, auch den Interviewpartnern, die was zu anderen Themen zu sagen hatten, schien das Thema sehr am Herzen zu liegen.

Einführend ein kurzer Audioeindruck der Soli-Bike-Tour für Lampedusa in Hamburg, aufgenommen vor dem Rendsburger Abschiebeknast.

Danach gab es einen Beitrag der Freien Radio-Cooperative aus Husum zu dem montäglichen Wahnsinn. Der recht positive Bezug auf die linke Friedensbewegung wurde danach auch noch kurz diskutiert, aber ausführlicher im Gespräch mit einer Person aus Kiel.
http://www.freie-radios.net/63541

Wir haben uns allerdings entschieden, geographisch an der Westküste zu bleiben und etwas über Naziaktivitäten in Nordfriesland zu hören, wozu ihr weitere Infos auch hier und hier nachlesen könnt…

…bevor es thematisch mit den Montagsmahnwachen weiterging, diesmal mit einem Beitrag aus Kiel und einer spannenden Diskussion im Anschluss.

Thematisch ganz anders geartet: Zur Fachtagung „Wa(h)re soziale Arbeit“ des AKS an der FH Kiel.

Abschließend wurde mit einem Blogbeitrag noch eine etwas andere Perspektive auf den Montagskram beleuchtet. Leider hat der Upload auf den Server irgendwo gehakt, deswegen ohne Ton zum Nachlesen:

entschworung-zu-montagsdemos-und-allem

LPG(A) Löwenzahn: Sendung vom 21.02.2013

Der Server auf dem unsere anderen Sendungen liegen, ist leider gerade nicht erreichbar. Zumindest die letzte Sendung könnt ihr jetzt aber hier nochmal nachhören.


Ein Interview mit einem Aktiven der Freien Radio Initiative in Lübeck zur Hausdurchsuchung bei der alternative e.V./ auf der Walli.


Gespräch mit dem Kieler Ratsherrn Stefan Rudau (Die Linke) zur Umbenennung des Hindenburgufers.


Beitrag zu den Aktivitäten des Neo-Nazis Svante K. an der Kieler Fachhochschule


„Zack. Zack. Zack. Ein Beitrag nach dem Anderen.“ Die Luftschlossfabrik in Flensburg stellt sich vor.

Der dumme August – hält Schleswig-Holstein den Eulenspiegel vor

Dass das Lustige einfach nur lustig ist, ist kaum noch denkbar, hinter der Lustigkeit wird unbedingt Düstere oder zumindest das Tragische vermutet.


Der Infoladen Subtilus in Flensburg ist derzeit in seiner Existenz bedroht. Ein Gespräch zur gegenwärtigen Situation mit einem Menschen aus Flensburg.


Gespräch mit einer Antifaschistin aus Kiel zur Zwischenstation der „NPD-Deutschlandtour“ in Kiel.


Die Psychologen an der Kieler Uni wollen keine E-Mails mehr von amerikanischen Mailanbietern. Eignet sich für eine MA-Arbeit zum Thema „Paranoia“…


…denn eigentlich steht der Hauptfeind in Sachen Datenschutz im eigenen Land. Zur Praxis der Polizei in SH massenhaft Funkzellenabfragen durchzuführen.


Gespräch mit einem Antifaschisten aus Pinneberg zum Anschlag auf ein dortiges Büro der Grünen.


Sehr punkrockiges Interview mit einigen Aktiven aus Rendsburg zum Jubiläumskonzert 40-Jahre T-Stube. Zudem Erkenntnisse über individuelle und kollektive Alterungsprozesse und die Flexibilität von Zeit und Raum. Das Konzert wird ab voraussichtlich 22 Uhr am 6.9. auch auf dem Freien Sender-Kombinat übertragen. Mehr Infos zum Konzert: T-Stube Rendsburg
Livestream dann unter: FSK-Livestream

husten, schnupfen, heiserkeit… tut uns leid aber löwenzahn ist auch davor nicht gefeit. sendung fällt aus

Von Gaarden bis Gaza – Freies Radio heißt, die Debatten auch führen

… die beiträge aus den sendungen november und dezember 2012 und vom februar 2013 sind nun endlich hörbar auf: http://loewenzahn.blogsport.de/

in sh werden langsam lange überfällige debatten nachgeholt. freies radio will, jenseits linker befindlichkeiten, in kontinuität und mit anspruch seinen teil beitragen.

schleswig-holstein braucht freies radio!
feindsender organisieren!

besos
[seit über FÜNF jahren -]
das magazin aus, für und gegen schleswig-holstein

Sendung Februar 2013

Sicher die Titel der Blogbeiträge waren schon einmal kreativer, dafür ist dieser aber immerhin zeitnah zur Sendung.

Absage des Nazi-Aufmarsches in Lübeck:

Der Antisemitismus Johan Galtungs*, Die Friedensbewegung und eine Veranstaltungsreihe gegen Antisemitismus:

* Dokumentiert etwa hier

Juristische „Aufarbeitung“ des Nazi Angriffs auf eine 1. Mai Kundgebung in Husum 2011:

November Sendung

Mit etwas verspätung hier die Mitschnitte von der November Sendung der LPG (A) Löwenzahn:

Hotel am Kalkberg nach der Räumung:

Gespräch zur kommenden Demonstration anlässlich des rassistischen Brandanschlages 1992 in Mölln am 17.11.2012:

Studiogespräch anlässlich der Aufnahme von Sinti und Roma in die Landesverfassung Schleswig- Holsteins:

Gaarden – Gespräch mit Timo Ring „In dem Haus das hinten gibt es Drogen“

Die SPD Segeberg lässt die Polizeiknüppel sprechen: Dokumentation von Polizeigewalt und ausführliche Debatte über die Erfahrungen, Probleme und Perspektiven eines Freiraumkampfes

FSK Beitrag zur Polizeigewalt am Tag bei der Räumung


weiterer Bericht eines Betroffenen von Polizeigewalt in Bad Segeberg: Polizist: „Ich weiß wo du wohnst […] Deine Mutter hab ich auch schon gehabt.“

Ausführliche Debatte um den Kampf des Hotel am Kalkbergs aus der Sendung LPG (a) Löwenzahn

Gedenken an die rassistischen Brandanschläge von Mölln 1992. Aktualisierter Beitrag und Kommentar

Feindsender Pride!

Refugees welcome! Antira Demo in Kiel am 22.09.12

Philosophischer Salon an der FH Kiel


Gedenkveranstaltungen in Mölln zum 20. Jahrestag des rassistischen Brandanschlages

NeoNazis und Bürger führen Kampange gegen Sexualstraftäger in Neumünster

Nachtrag zu Johann Galtung siehe auch hier