„Der Günther Grass, der weiß es gut – Er kennt den Feind, es ist der Jud‘“*

Kommentar zum SPD-Polizei Klüngel:
„Falsch verstandener Pluralismus oder warum Schleswig- Holstein ein freies Radio braucht.“

Interview zur revolutionären Vorabenddemo am 30.04. in Kiel

Bericht über die Naziaktivitäten und Anschläge in Leck und Meldorf

Kommentar „Lieber die Gorch Fock versenken, als Israel keine U-Boote zu schenken.“

Zwei Gastbeiträge von Jan Tölva:

*“Warum schweigt er denn nicht einfach?“
Die literarische Antwort auf Günter Grass Gedicht

Bericht über das Rechtspopulisten Treffen in Aarhus


4 Antworten auf “„Der Günther Grass, der weiß es gut – Er kennt den Feind, es ist der Jud‘“*”


  1. 1 ein einzelner 26. April 2012 um 16:54 Uhr

    Man darf Israel kritisieren, aber…
    Dann ist man Antisemit, da man sich ja auf alle Juden bezieht.
    Das glaubt zumindest der dichtende Antisemit im Radio.

  2. 2 melange 26. April 2012 um 22:35 Uhr

    Einen Bericht von der DKP Veranstaltung in Bremen gibt es hier zu lesen: http://meimhoff.wordpress.com/2012/04/20/antisemitismus-aus-erster-hand/

  1. 1 LPG(A) Löwenzahn « jan tölva Pingback am 26. April 2012 um 16:21 Uhr
  2. 2 Radiointerviews « They shall not pass! Pingback am 29. April 2012 um 18:16 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.