Archiv für September 2010

Same precedure ever: Polizei überfällt das Schanzenviertelfest (I)

Beiträge aus der Liveberichterstattung vom Schanzenfest.

Solche Arbeit und vieles anderes ist nur durch die Spenden und Fördermitglieder möglich. Darum Fördermitglied werden!

Polizei S.-H. erteilt Platzversweis für FSK Redakteure

In Schleswig-Holstein hatten die NeoNazis mehrere Aktionen für den heutigen Samstag angekündigt. Einerseits wollten sie in Rendsburg eine Kundgebung machen und einen Fall von Kindesmissbrauch für ihre Propaganda nutzen, andererseits hatten sie angekündigt, eine antimilitaristische Demo in Kiel- Laboe anzugreifen.

In Rendsburg war es FSK Redakteuren unmöglich selbsttätige Recherche zu betreiben, da kurz nach dem Auftauchen von ca. 10 Nazis alle drei Redakteure einen Platzverweis für Teile der Innenstadt erhielten. Die Polizei in S.- H. ist es wohl nicht gewöhnt, dass Medien solche Ereignisse vor Ort dokumentieren. Gerade FSK sieht seine Arbeit nicht darin Pressemitteilungen der Polizei zu rezitieren, sondern in kritischer Berichterstattung mit redaktionell selbst erarbeiteten Informationen.

In Laboe wurden die Nazis von der Polizei am Marinehrenmal in Empfang genommen. Ob es zu zwischenfällen kam ist uns nicht bekannt.

FSK Redakteure werden aber trotz repressiver Maßnahmen immer vor Ort sein. Gerade in Schlewig- Holstein muss sich die Polizei auch auf unsere Präsenz einstellen.